Achterhoeksche Unieke Spelen in Aalten/NL

200 Sportler mit Handicap haben Spaß an Action in fünf Disziplinen

Im Rahmen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit im Behindertensport fanden zum ersten Mal die Achterhoekschen Unieke Spelen (einzigartige Spiele) in der niederländischen Grenzgemeinde Aalten statt, nahe von Bocholt. 

Ziel der Achterhoekse Unique Games ist es, Sportler mit geistiger und/oder körperlicher Behinderung von Jung bis Alt für das abwechslungsreiche Sport- und Bewegungsangebot im Achterhoek und im Grenzraum zu sensibilisieren. Mitmachen, sich treffen und Spaß haben – das sind die wichtigsten Säulen dieses einzigartigen Events.

Mehr als 200 Athleten nahmen teil. Fünf interessante Disziplinen wurden angeboten: Beachvolleyball, Boccia (eine Art Boulespiel), Leichtathletik, Radfahren und natürlich Fußball. Die Anlage im Sportpark Aalten-Süd bot hervorragende Bedingungen.

„Diese Veranstaltung ist eine direkte Folge der erfolgreichen Special Olympics Achterhoek im Jahr 2018. Wir waren uns schnell einig: Solche Spiele werden wir jedes Jahr auf regionaler Ebene ausrichten“, sagte Pascal Kamperman, Programmmanager von Achterhoek in Beweging, ein Partner der Europäischen Akademie des Sports (eads). Die Kooperation hatte zur Folge, dass bei diesem Sportfest auch deutsche Teams von der Lebenshilfe Bocholt beim Fußballturnier und Dartspielen mitmachen konnten (Fotos unten).

Weitere gemeinsame grenzüberschreitende Events wie Walking Football und andere sind in Vorbereitung.


Artikel drucken
   

   

Gemeinde Velen
     
 
 
 
 
   
  
 
 
 
 
 Kreis Borken
 
 
     
Adresse:
 Adenauerallee 59
 D-46399 Bocholt
 
Tel. +49 (0) 28 71 / 2 17 65-680
Fax +49 (0) 28 71 / 2 17 65-654
 
 


 

Optimiert f?r Netscape ab Version 4.7 und f?r Internet Explorer ab Version 5.5 bei einer Aufl?sung von 1024 x 768