Informatives Bild über Sport in den Niederlanden
Nijmegen. Schwerpunkt der Herbsttagung des Europäischen Netzwerkes der Akademien des Sports in Nijmegen war ein Minisymposium. Darin konnten sich...
1.11.2018  
Gelungener Auftakt der ersten Fußballbegegnung in Bocholt
Bocholt. Im Rahmen der grenzüberschreitenden kommunalen Flüchtlingsarbeit fand erstmalig ein grenzüberschreitendes Integrations-Fußballturnier an der...
5.10.2018  
Grenzüberschreitendes Integrationsfußallturnier am 3. Oktober an der Gesamtschule Bocholt
Bocholt. Im Rahmen der kommunalen Integration und der kommunalen grenzüberschreitenden Zusammenarbeit der Stadt Bocholt wird ein grenzüberschreitendes...
17.09.2018  
Elfriede Heitkamp und Josef Möllers: Viel bewegt im Verein zur Bewegungsförderung
Kreis Borken. Nach fast 25 Jahren gemeinsamer Vorstandsarbeit für den Verein zur Bewegungsförderung/Psychomotorik im Kreis Borken haben Elfriede...
28.08.2018  
Zielstrebiges Brückenbauen zwischen Menschen aus Nordrhein-Westfalen und Freunden in ganz Europa
Bocholt. Die Europäische Akademie des Sports Bocholt/Velen (eads) mit Standort im Europahaus in Bocholt hat unter 34 Kommunen den Zuschlag für...
28.08.2018  
Frauen und U 17 des FC Trias gewinnen den Cup
Winterswijk. Der FC Trias dominierte erneut das Grenzhopper-Pokalturnier auf eigener Anlage in Winterswijk. Die Niederländerinnen gewannen den...
13.06.2018  
Menschen mit geistiger Behinderung leisten enormen Beitrag für die Gesellschaft
Doetinchem. Menschen mit geistiger Behinderung leisten einen enormen Beitrag für die Gesellschaft: Das wurde in Doetinchem bei den special olympics im...
13.06.2018  
Grenzüberschreitendes Treffen bei den Special Olympics im Achterhoek
Bocholt. Im Rahmen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit der Europäischen Akademie des Sports besucht eine Bocholter Delegation am Freitag und...
4.06.2018  
Seite/n :
|< 1 2... 26 >|

 

Grenzüberschreitendes Integrationsfußallturnier am 3. Oktober an der Gesamtschule Bocholt

Bocholt. Im Rahmen der kommunalen Integration und der kommunalen grenzüberschreitenden Zusammenarbeit der Stadt Bocholt wird ein grenzüberschreitendes Integrationsfußballturnier am 3. Oktober auf der Platzanlage der Gesamtschule Bocholt organisiert. 

Bereits seit einiger Zeit besteht ein regelmäßiger grenzüberschreitender Austausch über die Herausforderungen und Möglichkeiten der Flüchtlingsintegration zwischen den städtischen Experten des Fachbereichs Soziales und der EWIBO und den Grenzkommunen Dinxperlo, Oudeijsselstreek, Doetinchem und Aalten. Hierbei wurden bereits in mehreren Austauschbegegnungen Fragen der Wohnsituation, der Sprachvermittlung und Konzepte der Integrationsarbeit im jeweiligen Land vorgestellt.

Ein weiterer Schwerpunkt dieser Zusammenarbeit sind Freizeit und Sport. Innerhalb der Integrationsarbeit der Stadt Bocholt und der niederländischen Grenzkommunen kommt dem Sport eine wichtige Integrationsaufgabe zu, und man kann nicht genug wertschätzen, was diesbezüglich an Vereinsarbeit geleistet wird. Viele junge Flüchtlinge treiben Sport in einem Verein und werden so ein Stück mehr in unsere Vereine und in unsere Gesellschaft integriert. 

Trainingseinheiten in Internationaler Fußballakademie des 1.FC Bocholt

Ein besonderer Partner der Integration von Flüchtlingen durch Sport spielt hierbei neben anderen die Internationale Fußballakademie des 1. FC Bocholt, die ein regelmäßiges Fußballprogramm zweimal pro Woche auf der Platzanlage des 1. FC bereithält. Erste Kontakte mit den Niederlanden wurden bereits durch erste Trainingsbegegnungen erreicht.

Auf der Grundlage der guten grenzüberschreitenden kommunalen Zusammenarbeit wird erstmalig ein „Grenzüberschreitendes Integrations-Fußballturnier“ am Mittwoch, 3. Oktober ab 10 Uhr auf der Sportplatzanlage der Gesamtschule, Rheinstraß,  mit Unterstützung der Stadt Bocholt, der EWIBO und der Europäischen Akademie des Sports angeboten. So werden die Betreuer und Integrationsteams aus Aalten, Dinxperlo, Bronckhorst sowie Montferland ebenso teilnehmen wie auch mehrere Bocholter Flüchtlingsteams und die Teams aus Hamminkeln und Rhede. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, auf dem Pannafeld aus Dinxperlo sowie beim Fahrradparcours der EWIBO mitzumachen.

Das Projekt „Grenzüberschreitendes Integrationsfußballturnier“ wird unterstützt durch die Euregio im Rahmen des INTERREG-Programms Deutschland/Nederland und mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.

www.deutschland-niederlande.eu

 


Artikel drucken
   

   

Gemeinde Velen
     
 
 
 
 
   
  
 
 
 
 
 Kreis Borken
 
 
     
Adresse:
 Adenauerallee 59
 D-46399 Bocholt
 
Tel. +49 (0) 28 71 / 2 17 65-680
Fax +49 (0) 28 71 / 2 17 65-654
 
 


 

Optimiert f?r Netscape ab Version 4.7 und f?r Internet Explorer ab Version 5.5 bei einer Aufl?sung von 1024 x 768