Informatives Bild über Sport in den Niederlanden
Nijmegen. Schwerpunkt der Herbsttagung des Europäischen Netzwerkes der Akademien des Sports in Nijmegen war ein Minisymposium. Darin konnten sich...
1.11.2018  
Gelungener Auftakt der ersten Fußballbegegnung in Bocholt
Bocholt. Im Rahmen der grenzüberschreitenden kommunalen Flüchtlingsarbeit fand erstmalig ein grenzüberschreitendes Integrations-Fußballturnier an der...
5.10.2018  
Grenzüberschreitendes Integrationsfußallturnier am 3. Oktober an der Gesamtschule Bocholt
Bocholt. Im Rahmen der kommunalen Integration und der kommunalen grenzüberschreitenden Zusammenarbeit der Stadt Bocholt wird ein grenzüberschreitendes...
17.09.2018  
Elfriede Heitkamp und Josef Möllers: Viel bewegt im Verein zur Bewegungsförderung
Kreis Borken. Nach fast 25 Jahren gemeinsamer Vorstandsarbeit für den Verein zur Bewegungsförderung/Psychomotorik im Kreis Borken haben Elfriede...
28.08.2018  
Zielstrebiges Brückenbauen zwischen Menschen aus Nordrhein-Westfalen und Freunden in ganz Europa
Bocholt. Die Europäische Akademie des Sports Bocholt/Velen (eads) mit Standort im Europahaus in Bocholt hat unter 34 Kommunen den Zuschlag für...
28.08.2018  
Frauen und U 17 des FC Trias gewinnen den Cup
Winterswijk. Der FC Trias dominierte erneut das Grenzhopper-Pokalturnier auf eigener Anlage in Winterswijk. Die Niederländerinnen gewannen den...
13.06.2018  
Menschen mit geistiger Behinderung leisten enormen Beitrag für die Gesellschaft
Doetinchem. Menschen mit geistiger Behinderung leisten einen enormen Beitrag für die Gesellschaft: Das wurde in Doetinchem bei den special olympics im...
13.06.2018  
Grenzüberschreitendes Treffen bei den Special Olympics im Achterhoek
Bocholt. Im Rahmen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit der Europäischen Akademie des Sports besucht eine Bocholter Delegation am Freitag und...
4.06.2018  
Seite/n :
|< 1 2... 26 >|

Europawoche mit Europafahne: 200 Schüler haben Spaß beim integrativen Sportfest auf der Anlage von TuB Bocholt

200 Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Bocholt-West und des Graafschap College aus dem benachbarten niederländischen Doetinchem verwandelten am Donnerstag (11. Mai) das Sportgelände der Turner und Ballspieler Bocholt (TuB) in ein europäisches Sportfest: Bei bestem Wetter waren zudem gut 60 Mitschüler mit Migrationshintergrund eingebunden – Flüchtlingsschüler aus den internationalen Förderklassen des Berufskollegs, die in der Region wohnen: "Das ist echte Integration", zeigte sich Christoph Hahn stellvertretend fürs Organisationsteam mehr als zufrieden.

„Mit Sportkultur den Wandel in Europa gestalten“: Integratives Sportfest in Bocholt mit dem Berufskolleg Bocholt-West, Graafschap Colleges Doetinchem (NL), gut 60 Flüchtlingen mitsamt Europafahne in der Europawoche – und alle haben großen Spaß! Foto: eads/Horst Andresen

„Mit Sportkultur den Wandel in Europa gestalten“: Durch Sport gelingt die Integration von Flüchtlingen

"Das ist ein gutes Beispiel, wie über den Sport die Integration von Flüchtlingen gelingen kann", unterstrich Reinhardt te Uhle, der für die Europäische Akademie des Sports Bocholt (eads) mitverantwortlich zeichnete für das Sportfest unter europäischen Vorzeichen: Da durfte die Europafahne bei den Gruppenfotos nicht fehlen. Schließlich ist Europawoche!

20 Gruppen zu je zehn Teilnehmern waren unter Federführung des Berufskollegteams bunt gemischt zusammengestellt worden. Und alle hatten Spaß, sich sportlich zu betätigen: beim Geschicklichkeits-Wasserschwamm-Spiel auf dem Sand der Beachvolleyballfelder, beim Seilziehen, beim Seilchenspringen, beim Flaschenwerfen, beim Tennisballwerfen, beim Elfmeterschießen oder beim abschließenden Flashmob bei flotten Rhythmen, als die TuB-Wiese zu einer großen Tanzfläche mit viel Spaß, Lachen und Bewegung wurde.

Besuchergruppe aus Taiwan informiert sich übers Schulsystem 

"Kennenlernen, Integration, Respekt, Toleranz und Vielfalt – alles Punkte, die bei diesem integrativen Sportfest miteinander verbunden werden konnten", bilanzierten die Organisatoren. Einen Eindruck davon erhielt auch eine Gruppe von Taiwanesen, die zurzeit zu Besuch sind im Kreis Borken und sich unter anderem beim Berufskolleg Bocholt-West über das deutsche Schulsystem informieren.

"Grünes" Gegrilltes ohne Pappteller-Müll

Zum Schluss nach viel Sport, Spiel, Spaß und Spektakel gab es leckeres Gegrilltes (Putenfleisch) und Vegetarisches wie vielfältige Salate aus verschiedensten Kulturkreisen – ohne Pappteller-Müll, sondern mit Tellern und Besteck aus Palmblättern, Weizenkleie und Birkenholz, alles kompostier-, also weiterverwertbar. Und ein großes Lob für die Organisatoren: "Eine tolle Idee, Müll zu vermeiden", war die einhellige Meinung der (etwas) überraschten Schüler.

• Das integrative Sportfest „Mit Sportkultur den Wandel in Europa gestalten“ wurde unterstützt vom Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen und Chef der Staatskanzlei. (and)

• Umfangreiche Bildergalerie:

http://img.gg/4NfGqT0

 





Artikel drucken
   

   

Gemeinde Velen
     
 
 
 
 
   
  
 
 
 
 
 Kreis Borken
 
 
     
Adresse:
 Adenauerallee 59
 D-46399 Bocholt
 
Tel. +49 (0) 28 71 / 2 17 65-680
Fax +49 (0) 28 71 / 2 17 65-654
 
 


 

Optimiert f?r Netscape ab Version 4.7 und f?r Internet Explorer ab Version 5.5 bei einer Aufl?sung von 1024 x 768