Grenz├╝berschreitender wissenschaftlicher Austausch f├╝r mehr Bewegung, Sport und Gesundheit
Bocholt, 9. Mai Im Rahmen eines grenzüberschreitenden Austausches für mehr Bewegung und für einen aktiven Lebensstil trafen sich Vertreter der...
6.05.2019  
200 Sportler mit Handicap haben Spa├č an Action in f├╝nf Disziplinen
Im Rahmen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit im Behindertensport fanden zum ersten Mal die Achterhoekschen Unieke Spelen (einzigartige Spiele)...
26.06.2019  
Euregionales Fu├čballturnier f├╝r Fl├╝chtlinge
Am Samstag, 29. Juni, veranstaltet die Gemeinde Berkelland von 9.30 bis 14.30 Uhr das euregionale Fußballturnier für Flüchtlinge. Es findet im...
26.06.2019  
Freizeitsportleiter des Berufskollegs Bocholt-West gewinnen Teamrun  
Am 15. Mai 2019 fand rund um die Sportanlage der Turner und Ballspieler Bocholt (TuB)  ein Teamlauf-Wettbewerb statt, Team run genannt. Unter dem...
4.06.2019  
Zum 70. Geburtstag: Prof. Dr. Dr. Roland Naul mit Festschrift geehrt
Bereits im November hatte Prof. Dr. Dr. h.c. Roland Naul die Vollendung seines 70. Geburtstags (ganz ruhig) gefeiert. Anlässlich dieses Ehrentags...
14.05.2019  
Europawoche: Team-Run Mittwoch, 15. Mai, bei TuB Bocholt
Im Rahmen der Europawoche findet am Mittwoch, 15. Mai, ab 10 Uhr ein grenzüberschreitender Laufwettbewerb Team-Run auf der Anlage von TuB Bocholt,...
14.05.2019  
Grenz├╝berschreitende Termine der eads
Grenzüberschreitender Team-Run Im Rahmen der Europawoche vom 4. bis 12.Mai findet am 15. Mai ein grenzüberschreitender Team-Run, ein...
24.04.2019  
Auszeichnung ÔÇ×f├╝r besondere Verdienste um die deutsch-niederl├Ąndischen BeziehungenÔÇť
Ludger Triphaus, Ex-Kämmerer der Stadt Bocholt und Präsident der Europäischen Akademie des Sports (eads), wurde zum Ritter im Orden von...
3.02.2019  
Seite/n :
|< 1 2... 27 >|

Spiele und Spaß – einmal bei spärlicher Spannung ++ 250 Schüler der Walburgisschule Ramsdorf, Andreasschule Velen und de Kolibrie aus Winterswijk feiern Abschluss-Sportfest ++ Projekt soll im Kreis Borken weiterlaufen

Buntes Treiben beim Abschluss-Sportfest der Andreasschule Velen, Walburgisschule Ramsdorf und der Winterswijker Schule de Kolibrie. Mädchen und Jungen haben von der Einschulung bis jetzt vier Jahre am Gesundheitsprojekt „Gesunde Kinder in gesunden Kommunen“ (gkgk) mitgemacht. Mehr als 250 Kinder tummelten sich auf der weiträumigen Sportanlage der Sportfreunde Nordvelen.

Spaß beim Abschluss-Sportfest in Nordvelen: Schüler aus Velen, Ramsdorf und Winterswijk haben vier Jahre lang am Gesundheitsprojekt „Gesunde Kinder in gesunden Kommunen“ (gkgk) teilgenommen. Zum Schluss gab es natürlich auch ein Gruppenfoto. Foto: gkgk / and


 

Weitere Fotos in der Bildergalerie: www.andresen-foto.de/gkgk-abschluss-velen/

 

Und alle hatten großen Spaß bei herrlichen Witterungs-bedingungen, so beim Trocken-skirennen (gar nicht so einfach), Hüftschwingen mit Hulahoppreifen, Springen in der allgegenwärtigen Hüpfburg, bei vielfältigen Ballspielen, beim Rasenhockey, Fallschirmflug oder Fußballspielen. Für den Aufbau des Spieleparcours hatte der Kreissportbund Borken gesorgt.

Für alle gab es natürlich ein gesundes Frühstück, zubereitet von freiwillig helfenden Müttern, mit Möhren, Gurken, Paprika, Tomaten, Bananen, Birnen, Äpfeln und mehr, nicht nur in der Pause.

Alle Schulen zogen mit Kommunalmoderator Reinhardt te Uhle von der Europäischen Akademie des Sports (eads) Velen/Bocholt ein überaus positives Fazit und wollen weitermachen – in welcher Form, stehe noch nicht ganz fest, sagten die Schulvertreter Barbara Thoring (Andreasschule) und Heiko Rauenschwender (Walburgisschule). Eine finanzielle Hürde sei die vierte und fünfte Sportstunde, für die bisher Trainer aus Velener Vereinen mit Projektmitteln bezahlt wurden.

De Kolibrie in Winterswijk will eine Musterschule werden

Johan Wilterdink, Direktor von de Kolibrie im nahen niederländischen Grenzort Winterswijk, ist vollauf begeistert von gkgk: „Wir wollen eine Musterschule werden und treten auch der neuen gkgk-Stichting Nederland bei. Zum Beispiel hat bei uns die aktive Pause ganz viel bewirkt: Früher wurde nur Fußball gepöhlt, jetzt ist richtig Bewegung da, und die Älteren leiten die Jüngeren an. Wir sind sehr zufrieden.“

Projektbegleiter war während der vier Jahre das Willibald Gebhardt Institut (WGI) aus Essen mit Professor Dr. Roland Naul. Velen bewegte sich insgesamt sogar sechs Jahre, weil Schulen und Gemeinde zuvor zwei Jahre als Pilotmaßnahme das gute Gesundheitsprojekt erprobt – und für gut befunden hatten. Zwölf Kommunen nehmen mit 1500 Schülern in Deutschland und Holland teil.

„Wir werden gezielt Schulen und Kommunalverwaltungen im Kreis Borken ansprechen und gkgk weiter vorantreiben"

Nach den Sommerferien soll es weitergehen, nicht nur in Velen und Ramsdorf, sondern in weiteren Kommunen des Kreises. „Wir werden gezielt Schulen und Kommunalverwaltungen ansprechen und gkgk weiter vorantreiben. Dass es ein grenzüberschreitender Erfolgsrenner ist, ist ja unbestritten“, sagte Kommunalmoderator Reinhardt te Uhle in Velen, bevor er zur Begrüßung Vertretern der drei Schulen je fünf Bälle für weitere aktive Sport- und Schulstunden zuwarf.

Er wird für das federführende WGI die Gespräche auf Kreis-Borken-Ebene führen und ist weiterhin Ansprechpartner für alle gkgk-Fragen. Das Interesse sei schon in der Vergangenheit sehr groß gewesen, so der Leiter der in Velen und Bocholt (Büro) beheimateten Akademie.

Kein Wunder: Selbst Sportwissenschaftler aus den USA, Afrika und Asien interessierten sich kürzlich in Velen bei einem großen Wissenschafts-Kongress für die deutsch-niederländische Aktivitäten für mehr Gesundheit. In Europa ist der Bekanntheitsgrad eh schon recht groß. Und soll kopiert werden – Velen findet vielerorts statt. Da kommt Freude auf. (and)

www.gk-gk.de

Bildergalerie:
www.andresen-foto.de/gkgk-abschluss-velen/

 

gkgk-Partner in Nordrhein-Westfalen (NRW):
Land Nordrhein-Westfalen
Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen
Euregio Rhein-Waal
LandesSportBund NRW
Europäische Akademie des Sports
BKK-Landesverband NORDWEST
Unfallkasse Nordrhein-Westfalen
Willibald Gebhardt Institut Essen

gkgk-Partner in den Niederlanden:
Gelderse Sport Federatie, Papendal/Arnhem
Sportservice Noord-Brabant
Provincie Gelderland
Provincie Noord-Brabant

Unterstützt durch / Mede mogelijk gemaakt door:

Das Projekt „Gesunde Kinder in gesunden Kommunen“ wird im Rahmen des INTERREG IV A-Programms Deutschland-Nederland mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und vom Land Nordrhein-Westfalen, von der Provincie Gelderland und der Provincie Noord-Brabant kofinanziert. Es wird begleitet durch das Programm-Management bei der Euregio Rhein-Waal.
Het project „Gezonde kinderen in gezonde gemeenten“ wordt in het kader van het INTERREG IV A programma Deutschland-Nederland gecofinancierd met middelen van het Europees Fonds voor Regionale Ontwikkeling (EFRO), van het land Nordrhein-Westfalen, van de provincie Gelderland en van de provincie Noord-Brabant. Het project wordt begeleid door het programmamanagement van de Euregio Rijn-Waal.
Informationen auf der Internetseite:

www.deutschland-nederland.eu


Artikel drucken
   

   

Gemeinde Velen
     
 
 
 
 
   
  
 
 
 
 
 Kreis Borken
 
 
     
Adresse:
 Adenauerallee 59
 D-46399 Bocholt
 
Tel. +49 (0) 28 71 / 2 17 65-680
Fax +49 (0) 28 71 / 2 17 65-654
 
 


 

Optimiert f?r Netscape ab Version 4.7 und f?r Internet Explorer ab Version 5.5 bei einer Aufl?sung von 1024 x 768