Grenzüberschreitender wissenschaftlicher Austausch für mehr Bewegung, Sport und Gesundheit
Bocholt, 9. Mai Im Rahmen eines grenzüberschreitenden Austausches für mehr Bewegung und für einen aktiven Lebensstil trafen sich Vertreter der...
6.05.2019  
200 Sportler mit Handicap haben Spaß an Action in fünf Disziplinen
Im Rahmen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit im Behindertensport fanden zum ersten Mal die Achterhoekschen Unieke Spelen (einzigartige Spiele)...
26.06.2019  
Euregionales Fußballturnier für Flüchtlinge
Am Samstag, 29. Juni, veranstaltet die Gemeinde Berkelland von 9.30 bis 14.30 Uhr das euregionale Fußballturnier für Flüchtlinge. Es findet im...
26.06.2019  
Freizeitsportleiter des Berufskollegs Bocholt-West gewinnen Teamrun  
Am 15. Mai 2019 fand rund um die Sportanlage der Turner und Ballspieler Bocholt (TuB)  ein Teamlauf-Wettbewerb statt, Team run genannt. Unter dem...
4.06.2019  
Zum 70. Geburtstag: Prof. Dr. Dr. Roland Naul mit Festschrift geehrt
Bereits im November hatte Prof. Dr. Dr. h.c. Roland Naul die Vollendung seines 70. Geburtstags (ganz ruhig) gefeiert. Anlässlich dieses Ehrentags...
14.05.2019  
Europawoche: Team-Run Mittwoch, 15. Mai, bei TuB Bocholt
Im Rahmen der Europawoche findet am Mittwoch, 15. Mai, ab 10 Uhr ein grenzüberschreitender Laufwettbewerb Team-Run auf der Anlage von TuB Bocholt,...
14.05.2019  
Grenzüberschreitende Termine der eads
Grenzüberschreitender Team-Run Im Rahmen der Europawoche vom 4. bis 12.Mai findet am 15. Mai ein grenzüberschreitender Team-Run, ein...
24.04.2019  
Auszeichnung „für besondere Verdienste um die deutsch-niederländischen Beziehungen“
Ludger Triphaus, Ex-Kämmerer der Stadt Bocholt und Präsident der Europäischen Akademie des Sports (eads), wurde zum Ritter im Orden von...
3.02.2019  
Seite/n :
|< 1 2... 27 >|

Spione bei der „Ess-Spionage“

gkgk-Projekt: Schüler der Walburgisschule Ramsdorf und Andreasschule Velen bereiten sich auf sportwissenschaftlichen Weltkongress vor

Mehr als 50 Kinder der Andreassschule Velen und der Walburgisschule Ramsdorf sind Mitwirkende an einem dreitägigen Weltkongress für Bewegung, Sport und Erziehung.

Besprechung für Global Forum im Velener Rathaus mit Lehrern und Beteiligten, vorne von links: Trude Ewering, Stefanie Berndt (beide Walburgisschule), Susanne Quante, Nicole Telahr (Andreasschule); stehend von links: Heiko Rauenschwender (Walburgisschule), Velens Beigeordneter Dr. Thomas Brüggemann, Kommunalmoderator Reinhardt te Uhle und Dr. Dirk Hoffmann vom veranstaltenden Willibald Gebhardt Institut Essen. Foto: gkgk/andresen-presseservice

Vom 9. bis 11. Mai treffen sich mehr als 100 hochrangige Wissenschaftlicher aus der ganzen Welt in Velen. Sie diskutieren in Velen über Gesundheitsförderung im Schulsport in Netzwerkkooperation zwischen Schulen, Vereinen und Kommunen. Drei Tage wird in Velen wohl hauptsächlich Englisch gesprochen. Der Titel des Symposiums: „Global Forum for Physical Education Pedagogy" (GoFPEP 2012).

Die beiden Schulen sind über das Gesundheitsprojekt „Gesunde Kinder in gesunden Kommunen" (gkgk) eingebunden. Sie wollen den Gelehrten aus aller Welt in Velen zeigen, wie man sich gesund ernährt oder gut in Bewegung bleibt. Außerdem macht die Kolibrischule aus Winterswijk mit, die ebenfalls Projektteilnehmer ist.

Gesunde Ernährung und Bewegung

Zu einem Organisationstreffen hatte Velens Beigeordneter Dr. Thomas Brüggemann ins Rathaus geladen, um letzte Abstimmungen vorzunehmen. So werden 20 Mädchen und Jungen des vierten Jahrgangs der Walburgisschule Ramsdorf in ihre Schulküche zur „Ess-Spionage" einladen. Dort erfahren die weitgereisten Gäste viel über einen „magischen Teller", ein wirklich gesundes Frühstück, die rote Karte, wenn der Papa eine Tiefkühlpizza in den Ofen schieben will – oder wie wichtig für Kinder neben der Bewegung eine ausgewogene Ernährung mit viel Bewegung ist.

Die Andreasschüler ziehen gleichzeitig in der Thesingbachhalle ein gkgk-Sportprogramm mit allen Finessen auf. Dazu gehören Übungen zur Koordination, Kraft und Ausdauer. Und sie werden ihre eigenen Daten - für Wissenschaft und Nachwelt - in einen Computer einspeisen.

Zuvor wird noch an der Endfassung für einen Flyer in Englisch gearbeitet und ein weiteres Info-Papier. „GoFPEP" vorbereitet - dieses Kürzel wird für eine Zeit aus den Köpfen der Schüler - und Lehrer - wohl nicht mehr zu löschen sein, vermutete Reinhardt te Uhle, gkgk-Kommunalmoderator in Velen und Leiter der projektbegleitenden Europäischen Akademie des Sports (eads).

gkgk-Tests mit Velener Schülern in der Sporthochschule Köln

Kommenden Freitag, 2. März, fährt eine gkgk-Gruppe mit zehn Kindern und Begleitung zur Sporthochschule Köln. Dort werden die Schüler erstmals ihre eigen Fakten aus einem gkgk-Test in einen Laptop eingeben und sofort eine Rückmeldung erhalten, wie gut sie sind – oder wo Verbesserungsbedarf besteht.

© gkgk-press, andresen-presseservice / Horst Andresen, info@and-press.de

• Weitere Infos: www.gk-gk.de

 

gkgk-Partner in Nordrhein-Westfalen (NRW):
Land Nordrhein-Westfalen
Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen
Euregio Rhein-Waal
LandesSportBund NRW
Europäische Akademie des Sports
BKK-Landesverband NRW
Unfallkasse Nordrhein-Westfalen
Willibald Gebhardt Institut Essen

gkgk-Partner in den Niederlanden:
Gelderse Sport Federatie, Papendal/Arnhem
Sportservice Noord-Brabant
Provincie Gelderland
Provincie Noord-Brabant

Unterstützt durch / Mede mogelijk gemaakt door:
Das Projekt „Gesunde Kinder in gesunden Kommunen“ wird im Rahmen des INTERREG IV A-Programms Deutschland-Nederland mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und vom Land Nordrhein-Westfalen, von der Provincie Gelderland und der Provincie Noord-Brabant kofinanziert. Es wird begleitet durch das Programm-Management bei der Euregio Rhein-Waal.

Het project „Gezonde kinderen in gezonde gemeenten“ wordt in het kader van het INTERREG IV A programma Deutschland-Nederland gecofinancierd met middelen van het Europees Fonds voor Regionale Ontwikkeling (EFRO), van het land Nordrhein-Westfalen, van de provincie Gelderland en van de provincie Noord-Brabant. Het project wordt begeleid door het programmamanagement van de Euregio Rijn-Waal.

Informationen auf der Internetseite www.deutschland-nederland.eu


Artikel drucken
   

   

Gemeinde Velen
     
 
 
 
 
   
  
 
 
 
 
 Kreis Borken
 
 
     
Adresse:
 Adenauerallee 59
 D-46399 Bocholt
 
Tel. +49 (0) 28 71 / 2 17 65-680
Fax +49 (0) 28 71 / 2 17 65-654
 
 


 

Optimiert f?r Netscape ab Version 4.7 und f?r Internet Explorer ab Version 5.5 bei einer Aufl?sung von 1024 x 768