13.06.2018  
Grenzüberschreitendes Treffen bei den Special Olympics im Achterhoek
13.06.2018  
Großveranstaltung am 8. und 10. Juni / Auftakt in Doetinchem
4.06.2018  
Europawoche 2018
27.05.2018  
17.10.2017  
2.06.2017  
Europäische Akademie des Sports ergreift Initiative: Neue „Allianz...
9.12.2016  
Grenzüberschreitender Austausch: Sportstudenten aus Doetinchem in...
1.12.2016  
Seite/n :
|< 1 2... 7 >|

Europagedanke im Europa-Haus

 

Ewibo Bocholt - Partner der eads - feiert 25-Jähriges / 2,5 Millionen Euro in alte ESTA investiert

-and- Bocholt. „Im Haus Europa ist das Europa-Haus ein wichtiger regionaler Stützpunkt für weitere berufsbegleitende grenzüberschreitende Aktivitäten." Roman Cebaus als Operativer Geschäftsführer der Agentur für Arbeit in Coesfeld sparte gestern ebensowenig mit Lob wie mehr als 100 Geladene bei der 25-Jahr-Feier der Ewibo, die  Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft der Stadt Bocholt mbH. Gleichzeitig eröffnete sie das jüngst von der Europäischen Staatsbürgerakademie (ESTA) gekaufte ehemalige Europa-Institut an der Adenauerallee in Bocholt.

Die 100-prozentige Tochter der Stadt mit 80 Mitarbeitern  investierte rund 2,5 Millionen Euro in Kauf und Renovierung in das Projekt, möbelte es buchstäblich auf und will es mit neuem Anstrich zu einem europäischen Haus der Begegnung machen.

Zahlreiche Ewibo-Töchter haben in dem großen Komplex ab sofort ihren Sitz. Hauptmieter ist jedoch das Bundesamt für den Zivildienst. Dessen Referatsleiter Bildung und Ausbildung, Eckard Reichelt, bekräftigte die gute Zusammenarbeit mit Bocholt. Die Personalserviceagentur (PSA) der Ewibo hatte die europaweite Ausschreibung zur Bewirtschaftung der Schule gewonnen. Seit dem 1. September läuft nach mehrmonatiger Pause wieder der Schulbetrieb, reibungslos wie zuvor 31 Jahre, betonte Reichelt in seiner Festrede. Mehr als 100.000 „Zivis" aus ganz Deutschland hätten so Bocholt kennengelernt. Jährlich würden 3600 junge Menschen die Zivildienstschule besuchen - „und dies dürfte aufgrund der weiter bestehenden Wehrdienstzeit auch für den angekoppelten Zivildienst langfristig gelten", sagte Reichelt.

Kreisdirektor Werner Haßenkamp unterstrich, dass die Ewibo für den Servicepunkt Arbeit des Kreises als Optionskommune „immer ein verlässlicher Partner war und ist. Die Ewibo hat viele  Integrationsmaßnahmen erfolgreich organisiert und ist ein wichtiger Eckpfeiler, auch für Langzeitarbeitslose. Die Ideen gehen hier nicht aus."

Neueste Planungen von Geschäftsführer Ludger Triphaus und Ewibo-Prokurist Berthold Klein-Schmeink: In Kooperation mit der Europäischen Akademie des Sports Velen, der Hoogeschool van Arnhem en Nijmegen und der Arbeitsvermittlung Werkplein Enschede sollen grenzüberschreitend Jobsuchende, auch aus dem Profisport, ausgebildet werden. Triphaus: „Das ist sicher: Mit solch neuen Qualifizierungen wird der Europagedanke ins Europa-Haus Einzug halten."

Weitere Info`s unter: http://www.ewibo.de


Artikel drucken
   

   

Gemeinde Velen
     
 
 
 
 
   
  
 
 
 
 
 Kreis Borken
 
 
     
Adresse:
 Adenauerallee 59
 D-46399 Bocholt
 
Tel. +49 (0) 28 71 / 2 17 65-680
Fax +49 (0) 28 71 / 2 17 65-654
 
 


 

Optimiert f?r Netscape ab Version 4.7 und f?r Internet Explorer ab Version 5.5 bei einer Aufl?sung von 1024 x 768