Grenzüberschreitender Staffellauf startet am 22. August im Vorfeld des 6. Volksbank Münster Marathons

 Eine einzigartige Aktion gibt es im Vorfeld des 6. Volksbank-Münster-Marathons, der am 9.9. um 09.00 Uhr vor dem historischen Schloss in Münster gestartet wird - das Lauffeuer, was Münsters Kooperationspartner, der Enschede-Marathon im Mai 2007 mit seiner Veranstaltung entzündet hat, wird im Rahmen der guten länderübergreifenden Zusammenarbeit - nämlich der Euregio-meisterschaft - zu Fuß nach Münster getragen.

Am Mittwoch, 22. August machen sich bereits um 08.30 Uhr nach dem Startschuss der beiden Vorsitzenden von ING-Enschede-Marathon und Volksbank-Münster-Marathon Mark Pastoor und Michael Brinkmann zunächst einige holländische Läufer auf den Weg in Richtung Deutschland. Sie werden angeführt von Huub van Langen, der sich sehr für dieses Projekt einsetzt.

Sie wollen aber nicht die vor ihnen liegenden 90 km selbst bewältigen, sondern geben das "Lauffeuer" in Gronau an die nächste Staffel weiter, um deren Zusammensetzung sich Günther Poggemann, selbst aktiver Motor in der deutsch-niederländischen Zusammenarbeit von Sportlern, kümmert. Von dort aus führt die Reise schließlich nach Ochtrup, wo Marathon Steinfurt unter Leitung von Bernd Schulze-Lutum, seit Jahren Stammgast beim Volksbank-Münster-Marathon und der Euregiomeisterschaft, der sich für die Aktion extra Urlaub genommen hat.  Die Steinfurter wollen gleich 35 km am Stück laufen, um gegen 14.00 Uhr die katholische Kirche von Altenberge zu erreichen. Dort wartet schon Peter Samulski, einer der erfolgreichsten Münsteraner Marathonläufer mit einer Gruppe von Läufern, die die noch verbleibenden 23 km nach Münster zurücklegen wollen.

Wer noch Interesse hat, sich einer der Staffeln anzuschließen, damit das Lauffeuer von möglichst vielen Läufern begleitet wird, sollte sich bei Michael Brinkmann, 0251/5005-362 melden. Der Zieleinlauf dieser Aktion, die übrigens keinen Wettkampf-charakter hat und im lockeren Trabtempo abläuft, wird zwischen 16.00 Uhr und 17.00 Uhr im Rahmen der stattfindenden Pressekonferenz im Marathon-Elite-Hotel, dem Kaiserhof in Münster stattfinden.

Mit nunmehr 620 Staffeln und gut 3.300 Anmeldungen ist der Volksbank-Münster-Marathon nunmehr nur noch 200 Startplätze von der 6000-Läufer-Marke entfernt. Eine "bombastische" Resonanz bei dieser 6. Auflage des Mega-Laufereignisses in Münster. Da kommt schon Gänsehautstimmung am Start auf, so dass es sich in diesem Jahr ganz besonders lohnt, dieses für Zu-schauer kostenlose Event schon morgens ab 09.00 Uhr zu besuchen. An ca. 10 Power-Points in der Stadt sowie in den Stadtteilen Roxel, Gievenbeck  und erstmals in Nienberge gibt es Attraktionen, Künstler, Bands, Stelzenlaufakteure - schlichtweg über 200, die der Begeisterung weiteren Auftrieb geben wollen. Münsters größtes Sportfest aller Zeiten wird insbesondere wieder die Freizeit- und Breitensportler begeistern. Gleichwohl sind auch wieder Eliteläufer aus Tansania, Kenia, Polen und Lettland am Start, um bei der nun schneller gewordenen neuen Strecke vielleicht doch noch den Streckenrekord zu knacken.

Rahmenprogramm:

Cheerleader, Rock-, Pop- und Oldie-Bands, Jazz-Combos, Samba-Rhythmen, Trommel-Acts, Stelzenläufer in phantastisch-phantasievollen Kostümen: Das ist nur eine Auswahl aus dem Programm, das alle - Zuschauer und Marathonis - an der Strecke in Stimmung bringen soll. Dazu kommt eine fachkundige und unterhaltsame Moderation auf unseren großen Bühnen, die über das Läuferfeld informiert.
Vor allem an unseren Powerpoints - an denen die Teilnehmer in der Regel mehrfach vorbeikommen - wird richtig was geboten. Dazwischen helfen weitere Musik-Acts über die Strecke und heizen auch dem Publikum ein. Eine Übersicht über das Rahmenprogramm ist ab sofort online. > http://www.volksbank-muenster-marathon.de/de/programm.html

Neue Marathon-Strecke: Schöner und schneller

 Zur 6. Auflage des Volksbank-Münster-Marathons wird es einen neuen Streckenverlauf geben. Start am Hindenburgplatz und Ziel am Prinzipalmarkt bleiben natürlich erhalten. Nach dem Start um 9.00 Uhr (Staffeln: 9.10 Uhr) geht es wie gewohnt durch die Innenstadt und durchs Kreuzviertel. 


 

Während der Staffelmarathon komplett ausgebucht ist, sind für den Marathon noch Startplätze frei. Anmeldungen und Infos gibt es über www.volksbank-muenster-marathon.de

Anmelden kann man sich auch noch für die Vortragsveranstaltung von Dr. Ralf Schomaker vom Zentrum für Sportmedizin in Münster. Der Vortrag findet am Montag, 20. August um 18.30 Uhr in der Volksbank Münster, Neubrückenstraße 66, statt.

Hierbei geht es darum, während des Laufens oder beim Training Alarmsignale des Körpers zu erkennen, um sie richtig deuten zu können - eine wichtige Präventionsmaßnahme insbesondere für die Marathon-Neulinge.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist allerdings erforderlich. Bisher sind ca. 50 Meldungen eingegangen. Weitere 50 Plätze stehen noch zur Verfügung.

Pressekonferenz vom 22.August 2007 

 


Artikel drucken
   

   

 

Optimiert f?r Netscape ab Version 4.7 und f?r Internet Explorer ab Version 5.5 bei einer Aufl?sung von 1024 x 768